Dr. Utz Kador LL.M.

pic

gründete Kador & Partner 1974. Er ist deutscher Patentanwalt, europäischer Markenanwalt und zugelassener Vertreter vor dem Europäischen Patentamt. Als ausgebildeter Chemiker und Verfahrenschemiker mit weitreichender Erfahrung im Polymerbereich ist er hauptsächlich in Patentsachen in diesen Bereichen tätig und betreut insbesondere Einspruchs- und Beschwerdeverfahren vor dem Europäischen Patentamt. Darüber hinaus befasst er sich mit Patentanmeldungen und Patenten im Bereich Physik, Stahlherstellung, Optik und Mechanik sowie mit Markenfällen und Lizenzverträgen.

Utz ist Mitglied des Patentausschusses der Union of European Practitioners in Intellectual Property. Davor war er viele Jahre Vorsitzender und Mitglied des Vorstands der Deutschen Landesgruppe der Licensing Executives Society (LES) und deren internationaler Abgeordneter. Er hatte auch den Vorsitz des Markenausschusses der LES International inne und war für einige Jahre Mitglied des internationalen Markenausschusses der International Trademark Association (INTA). Derzeit ist er Mitglied des Gemeinschaftsmarkenausschusses der INTA.

Neben seiner Muttersprache Deutsch, spricht Utz fließend Englisch sowie Französisch, Italienisch und Spanisch. Seine Freizeit verbringt er gern in den Bergen mit Aktivitäten wie Wandern (im Sommer) und Skitouren (im Winter). Er spielt zudem regelmäßig Basketball.


Corinna Probst

pic

studierte Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Während ihres  Referendariats war sie unter anderem bei einer Rechtsanwaltskanzlei in San Francisco tätig, um so Erfahrungen im US-Recht zu sammeln. Nach ihrer Rückkehr nach Deutschland spezialisierte  sie sich auf den gewerblichen Rechtsschutz und ist seit  1998  Rechtsanwältin bei Kador & Partner.

Zu den Hauptaufgaben von Corinna zählt die umfassende Beratung der  Mandanten in allen Angelegenheiten des deutschen, europäischen und internationalen Marken- und Designrechts. Neben echerchen und der strategischen Beratung bei der Entwicklung und Anmeldung von Schutzrechten gehört die Durchsetzung  sowie Widerspruchs-, Nichtigkeits- und Löschungsverfahren von Schutzrechten vor den Ämtern Deutschlands, der EU sowie der WIPO zu ihren Tätigkeitsschwerpunkten. Darüber hinaus umfasst ihre Tätigkeit die vertragliche Absicherung und Verhandlung durch Abgrenzungs- und Vorrechtsvereinbarungen, um außeramtliche Einigungen zu erzielen. Ein weiterer Schwerpunkt von Corinna liegt in der Vertretung von Schutzrechtsinhabern vor den Zollbehörden in Fällen von Produktpiraterie einschließlich Grenzbeschlagnahmeverfahren.  Neben ihrer Arbeit für Kador & Partner ist sie Mitglied der International Trademark Association (INTA).

Außer ihrer Muttersprache Deutsch spricht Corinna fließend Englisch und verfügt über Grundkenntnisse in Französisch und Italienisch. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten mit ihrer Familie z.B. beim Skifahren, Wandern oder Schwimmen.


Dr. Bernhard Pillep

pic

ist Partner bei Kador & Partner und seit 1999 für die Kanzlei tätig. Er arbeitet als deutscher Patentanwalt und europäischer Markenanwalt und ist zugelassener Vertreter vor dem Europäischen Patentamt.

Bernhard hat Chemie und chemische Verfahrenstechnik in Regensburg und Karlsruhe studiert. Im Rahmen seiner Dissertation an der Ludwig-Maximilians-Universität in München verbrachte er einige Monate am Lawrence Livermore National Laboratory in Kalifornien (USA). 1999 schloss er seine Dissertation mit summa cum laude in München ab.

Bei Kador & Partner beschäftigt sich Bernhard hauptsächlich mit patentrechlichen Fragestellungen aller Art, ist aber darüber hinaus auch mit Marken- und Designsachen vertraut. Er verfügt  über besondere Erfahrung in Einspruchs- und Beschwerdeangelegenheiten europäischer Patente, bei denen eine gute und gründliche Vorbereitung wesentlich für den Erfolg sind. Er erstellt zudem auch FTO-Gutachten (freedom to operate), Rechtsgültigkeits- und Verletzungsgutachten und betreut auch Mandate im Arbeitnehmererfindungsrecht.

Bernhard spricht fließend Deutsch, Englisch und Französisch und verfügt über Grundkenntnisse in Italienisch und Thai. Seine Freizeit verbringt er gern mit seinen Freunden und genießt dabei gern ein gutes Bier, häufig im Giesinger Bräu, einer Münchner Privat-Brauerei, deren Mitgesellschafter er ist.


Dr. Claus Schindele

pic

ist seit Dezember 2005 für Kador & Partner tätig. Seine Ausbildung zum deutschen Patentanwalt, europäischen Markenanwalt und zugelassenen Vertreter vor dem Europäischen Patentamt absolvierte er bei einer bekannten Münchner Patentanwaltskanzlei.

Claus hat Chemie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München studiert. Im Zuge seiner Dissertation, die sich mit der Anwendbarkeit von Allylkationen in der organischen Synthese befasste, verbrachte er auch einige Monate als Gastwissenschaftler und Assistenzdozent an der University of California Los Angeles in Los Angeles.

Claus verfügt über ausgezeichnete Kenntnisse im Bereich organische und pharmazeutische Chemie, insbesondere Polymerchemie sowie physikalische Chemie. Bei Kador & Partner betreut er hauptsächlich Patentfälle. Wettbewerbssituationen wie beispielsweise mündliche Verhandlungen vor den Einspruchsabteilungen oder Beschwerdekammern liegen ihm dabei besonders. Sein Erfolgsgeheimnis ist es, stets mit dem Unerwarteten zu rechnen. Ihn faszinieren intelligente technische Lösungen in allen Bereichen und er ist der festen Überzeugung, dass der wichtigste Aspekt seiner Arbeit als Patentanwalt darin besteht, solche Lösungen in erfolgreiche Geschäftsmodelle umzuwandeln. Gut durchdachte Anmeldungen sowie Beharrlichkeit bei der Erlangung und Verteidigung von geistigen Eigentumsrechten sind hierbei wesentlich für den Erfolg.

Claus spricht fließend Deutsch und Englisch und verfügt über Grundkenntnisse in Italienisch. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder. Seine Hobbies sind Langstreckenlauf und Mountainbike fahren.


Stefan Bühling

pic

schloss sich im September 2006 Kador & Partner an, nachdem er auch schon zuvor für eine renommierte Münchner Patentanwaltskanzlei als deutscher Patentanwalt, europäischer Markenanwalt und zugelassener Vertreter vor dem Europäischen Patentamt tätig war.

Stefan hat sich während seines Studiums an der Technischen Universität München mit organometallischer Chemie und Polymerchemie sowie pharmazeutischer Chemie befasst. Nach Erhalt seines Diploms arbeitete er als wissenschaftlicher Assistent am Institut für Organische Chemie und Biochemie, wo er seine Kenntnisse in den Bereichen Medizintechnik, Nahrungsmittelchemie, Biotechnologie, Gentechnik, Molekularbiologie und Mikrobiologie aneignete und sein Wissen weiter vertiefte.

Bevor Stefan als Patentanwalt in Deutschland tätig wurde, sammelte er praktische Erfahrung in einer Patentanwaltskanzlei in Alameda, Kalifornien.

Bei Kador & Partner betreut Stefan Bühling Patentsachen jeglicher Art und verfügt insbesondere über Kenntnisse im Erteilungs-, Einspruchs- und Beschwerdeverfahren vor dem Europäischen Patentamt, dem deutschen Patent- und Markenamt und dem Bundespatentgericht. Zudem vertritt er nationale und internationale Mandanten vor Gericht und erstellt Patentfähigkeits-, Verletzungs- und FTO-Gutachten.

Stefan spricht fließend Deutsch und Englisch und besitzt gute Kenntnisse des  Französischen. Zudem verfügt er über Grundkenntnisse in Spanisch und lernt derzeit Japanisch. In seiner Freizeit betreibt Stefan gerne Sport wie Skifahren, Bergsteigen und er spielt Tennis und Golf.


Dr. Alexander Racz

pic

kam im Juni 2008 zu Kador & Partner und ist als deutscher Patentanwalt und europäischer Markenanwalt sowie als zugelassener Vertreter vor dem Europäischen Patentamt tätig.

Alexander hat Chemie an der Universität Wien mit dem Schwerpunkt physikalische Chemie studiert. Sein Studium beendete er 2004 mit Auszeichnung. Für seine Diplomarbeit mit dem Titel „Elektrochemische Oxidation von substituierten Pyridiniumverbindungen“ auf dem Gebiet der Elektrochemie erhielt er eine Auszeichnung der Gesellschaft österreichischer Chemiker (GÖCH). In seiner Dissertation am Institut für Physik der Technischen Universität München befasste er sich mit der Synthese und Charakterisierung von Platin- und Rutheniumselenid-Katalysatoren für die kathodische Reduktion von Sauerstoff in Brennstoffzellen.

Bei Kador & Partner betreut Alexander eine Vielzahl von unterschiedlichen Patentsachen, einschließlich Erteilungs-, Einspruchs- und Beschwerdesachen. Zu seinen weiteren Aufgaben zählen Verletzungssachen und FTO-Recherchen.

Alexander spricht fließend Deutsch und Englisch sowie etwas Französisch. In seiner Freizeit ist er sportlich aktiv, reist gern und interessiert sich für Kunst und Modellbau.


Dr. Kerstin Reitwießner

pic

kam im Oktober 2006 für Kador & Partner. Sie ist seit 2010 als deutsche Patentanwältin, europäische Markenanwältin und zugelassene Vertreterin vor dem Europäischen Patentamt tätig.

Kerstin hat Chemie mit Schwerpunkt Biochemie an der Technischen Universität Darmstadt (TU Darmstadt) studiert und ihr Studium im Jahr 2000 mit einer Diplomarbeit im Bereich Zell- und Molekularbiologieabgeschlossen. Im Zuge ihrer Dissertation am Clemens-Schöpf-Institut für Organische Chemie und Biochemie der TU Darmstadt erforschte sie die molekularen Mechanismen von Apoptose in menschlichen Endothelzellen und schloss diese als Dr.-Ing. ab.

Bei Kador & Partner berät Kerstin Mandanten in Patensachen vorwiegend im chemischen Bereich und speziell in der Polymerchemie, aber auch im Bereich Mechanik und der Stahlproduktion. Sie legt besonderen Wert auf einen fundierten Informationsaustausch mit den Mandanten vor der Erstellung von Patentanmeldungen.

Kerstin spricht fließend Deutsch und Englisch, sowie Französisch und Spanisch.

In ihrer Freizeit arbeitet sie gerne auf einem kleinen Bauernhof und im Wald. Reisen und Wandern gehören ebenfalls zu ihren Hobbys.


Dr. Laura Fé

pic

ist seit September 2009 für Kador & Partner als zugelassene Vertreterin vor dem Europäischen Patentamt tätig. Vor ihrer Tätigkeit für Kador & Partner war sie einige Jahre in verschiedenen großen internationalen Pharmaunternehmen tätig.

Laura erhielt ihren Master von der Universität Parma (IT) und ihren Doktortitel in Chemie von der Universität Leuven (B). Promotionsbegleitend absolvierte sie ein Praktikum im größten europäischen Mikroelektronik-Forschungszentrum (IMEC).

Bevor sie sich Kador & Partner anschloss, war sie als Leiterin der IP-Abteilung bei Chiesi S.p.a, und als Inhouse Counsel bei Novartis und später bei General Electric tätig. Aufgrund ihrer Tätigkeiten für verschiedene globale Unternehmen in den unterschiedlichsten Bereichen ist Laura Fé mit den Bedürfnissen ihrer Mandanten bestens vertraut. Sie erarbeitet und bietet ihnen effektive und kreative Lösungen, die genau auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind und unterstützt sie so optimal bei der Erreichung ihrer Ziele.

Derzeit befasst Laura sich hauptsächlich mit Erteilungs- und Einspruchsverfahren vor dem Europäischen Patentamt. Sie kann auf einen großen Erfahrungsschatz im Bereich von Due-Diligence-Prüfungen, Patentverletzungs- und Patentnichtigkeitsanalysen zurückgreifen und so ihre Mandanten bei Produkteinführungen auf dem europäischen Markt bestmöglich unterstützen. Seit 2011 ist sie Epi Tutor.

Laura spricht fließend Italienisch und Englisch, hat gute Kenntnisse in Niederländisch und Deutsch und verfügt über Grundkenntnisse in Französisch. Laura ist verheiratet und Mutter zweier Töchter. In ihrer Freizeit reist sie gerne und verbringt Zeit mit ihren Freunden. Sie interessiert sich zudem für gesunde Ernährung und funktionelle Medizin.


Astrid Purner

pic

ist seit Januar 2011 für Kador & Partner als Rechtsanwältin in der Markenabteilung tätig. Sie leitet das Innsbrucker Büro von Kador & Partner.

Astrid hat Rechtswissenschaften an der Universität Innsbruck und der Universität Alcalá de Henares in Spanien studiert. Nachdem sie die Prüfung zur Anerkennung ihres Studiums in Spanien an der Universität Granada erfolgreich absolviert hatte, arbeitete sie von 2000 bis 2010 für eine internationale Kanzlei in Málaga, Spanien. Während dieser Zeit befasste sie sich regelmäßig mit Markenangelegenheiten.

Bei Kador & Partner betreut Astrid alle Arten von deutschen, europäischen und internationalen Markenangelegenheiten. Auch die Erlangung und die Rechtsdurchsetzung von Marken gehören zu ihren Aufgaben. Sie beschäftigt sich mit Verfügbarkeitsrecherchen, der Vorbereitung und Verfolgung von Anmeldungen und Widersprüchen sowie mit  Verletzungsangelegenheiten.

Neben Deutsch spricht Astrid fließend Spanisch und Englisch und verfügt über Grundkenntnisse in Französisch und Italienisch.


Barbara Regensburger

pic

ist seit 2001 in der Markenabteilung von Kador & Partner tätig. Sie hat Rechtswissenschaften an der Universität Innsbruck studiert.

Schwerpunktmäßig ist Barbara mit der Durchführung und Durchsetzung von Marken- und Designanmeldungen mit internationalem Fokus betraut. Es ist ihr ein großes Anliegen, unsere Mandanten während der „Markenfindungsphase“ aktiv mittels Markenrecherche, Marktanalyse und Beratung hinsichtlich Verfügbarkeit und Stärke der neuen Marke zu unterstützen. Darüber hinaus berät Barbara unsere Mandanten bei der Entwicklung von individuellen Markenstrategien und bei der Verwaltung der Markenportfolios.

Ihr Tätigkeitsfeld umfasst zudem die Verteidigung und Durchsetzung von Markenrechten vor den jeweiligen Ämtern, einschließlich außergerichtlicher Einigungen.

Barbara spricht fließend Englisch und verfügt über Grundkenntnisse in Italienisch.


Dr. Karoline Bopp

pic

ist seit August 2008 bei Kador & Partner und als deutsche Patentanwältin, europäische Markenanwältin und zugelassene Vertreterin vor dem Europäischen Patentamt tätig.

Karoline hat Biologie mit den Schwerpunkten Biochemie, Genetik und Entwicklungsbiologie an der Technischen Universität Darmstadt studiert und ihr Studium 2004 mit Diplom abgeschlossen. Ihre Diplomarbeit schrieb sie in München an der Ludwig-Maximilians-Universität und arbeitete währenddessen im Bereich der molekularen Zellbiologie. Anschließend promovierte sie in der Abteilung für molekulare Strukturbiologie des Max-Planck-Instituts für Biochemie. Im Zuge ihrer Dissertation befasste sie sich mit der in vitro Expression und funktionellen Analyse von Proteinkomplexen für deren anschließende Strukturbestimmung in einem quasi-nativen Status durch Kryo-Elektronentomographie.

Karoline betreut alle Arten von Patentangelegenheiten. Zu ihren Aufgaben zählen sowohl die Erstellung und Einreichung als auch die Verfolgung von deutschen und europäischen Patenten, hauptsächlich im Bereich Pharmazie und Biotechnologie, aber auch in der Polymerchemie und der allgemeinen Chemie.

Karoline spricht fließend Deutsch und Englisch und verfügt über Grundkenntnisse in Französisch. Sie verbringt ihre Freizeit am liebsten mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern beim Skifahren, Wandern oder Segeln.


Dr. Sebastian Siebenhaar

pic

ist seit Mai 2011 bei Kador & Partner und als deutscher Patentanwalt und europäischer Markenanwalt sowie als zugelassener Vertreter vor dem Europäischen Patentamt tätig.

Sebastian hat Biochemie an der Universität Bayreuth mit den Schwerpunkten Proteinbiochemie, bioorganische Chemie, Genetik und Mikrobiologie studiert. Er schloss sein Studium im Jahr 2006 mit Auszeichnung ab. In seiner Diplomarbeit befasste er sich mit der rekombinanten Herstellung von Proteinthioestern.

Anschließend promovierte er am Lehrstuhl für Bioorganische Chemie der Universität Bayreuth und beschäftigte sich im Zuge seiner Dissertation mit der heterologen Expression und chemischen Modifizierung von Proteinfragmenten und mit der Semisynthese von uniformen Glycoproteinen durch native chemische Ligation. 2011 erhielt er seinen Doktorgrad mit „summa cum laude“ sowie den Otto-Warburg-Promotionspreis der Chemie.

Bei Kador & Partner ist Sebastian überwiegend mit Erteilungs-, Einspruchs- und Beschwerdeverfahren in den Bereichen Chemie, Biotechnologie und Pharmazie sowie medizinischen Verfahren betraut.

Er spricht fließend Deutsch und Englisch sowie Französisch. In seiner Freizeit spielt er Gitarre und interessiert sich zudem für Fußball und Boxen.


Lydia Lilli Neumann

pic

ist seit Januar 2011 für Kador & Partner tätig und arbeitet seit 2015 als Patentassessorin.

Sie hat Biologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München studiert, wobei ihr Schwerpunkt auf Genetik, Biochemie, Molekularbiologie und physikalischer Chemie lag. Ihr Studium schloss sie 2002 mit einem Diplom in Biologie ab. Während ihrer Diplomarbeit verbrachte sie ein Jahr in Großbritannien am Sainsbury Laboratory in Norwich, wo sie Immunität und Krankheitsresistenz in Pflanzen erforschte.

Für den praktischen Teil ihrer Doktorarbeit kehrte Lilli zurück an die Ludwig-Maximilians-Universität München an das Institut für Immunologie der medizinischen Fakultät. Sie befasste sich hauptsächlich mit Tumorbiologie, speziell mit der Erforschung der Genregulation von Proteinen, welche mit Melanomen beim Menschen in Verbindung gebracht werden.

Bei Kador & Partner betreut Lilli die unterschiedlichsten Patentangelegenheiten. Zu ihren Aufgaben gehören sowohl die Erstellung und Einreichung als auch die Verfolgung von deutschen und europäischen Patenten. Sie ist hauptsächlich im Bereich Pharmazie und Biotechnologie, aber auch in der Polymerchemie und der allgemeinen Chemie tätig.

Sie spricht fließend Deutsch und Englisch.


Dr. Wilhelm Alexander Eger

pic

ist seit Oktober 2012 für Kador & Partner tätig und arbeitet seit März 2016 als Patentassessor.

Er hat Chemie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena mit Schwerpunkt bioorganischer und anorganischer Chemie sowie quantenmechanischer Berechnungen studiert. Sein Diplom schloss er 2004 ab. In seiner Diplomarbeit untersuchte er den Reaktionsmechanismus des enzymatischen Kerns der Carboanhydrase mit Methylisothiocyanat. Während seiner Promotion am Institut für Organische und Makromolekulare Chemie der Friedrich-Schiller-Universität Jena richtete sich seine Forschung auf weitere Untersuchungen der Reaktionswege des enzymatischen Kerns der Carboanhydrase mit Heterokumulenen.

Im Jahr 2009 hatte Wilhelm eine Stelle als Postdoktorand an der University of Queensland in Brisbane, Australien, inne. Während dieser Zeit untersuchte er Metallverbindungen (Zink/Silber) und deren Reaktionsmechanismen. Von 2010 bis 2012 war er als Postdoktorand an der Technischen Universität München tätig. Hierbei konzentrierte sich seine Forschung auf Silanchemie, CO2-Fixierung und ionische Flüssigkeiten.

Bei Kador & Partner beschäftigt sich Wilhelm mit Erteilungs-, Einspruchs- und Beschwerdeverfahren im Bereich Chemie, insbesondere Polymerchemie, sowie im Bereich der computerimplementierten Erfindungen.

Wilhelm spricht fließend Deutsch und Englisch. Wann immer es ihm möglich ist, verbringt er Zeit beim Bergsteigen oder auf Skitouren. Er interessiert sich zudem auch für neue Computersysteme und Automechanik.


Silke Bachetzki

pic

ist seit Oktober 1991 für Kador & Partner tätig. Anfang 1993 übernahm sie die Büroleitung. Sie ist für alle organisatorischen Tätigkeiten und hier insbesondere auch für die Fristenüberwachung verantwortlich. Silke hat Spanisch und Englisch an der Universität Leipzig studiert. Nach Abschluss ihres Studiums 1986 arbeitete sie als Übersetzerin für ein auf Kältetechnik spezialisiertes, international tätiges Unternehmen.


Dr. Otto Berngruber

ist Chemiker und deutscher Patentanwalt sowie zugelassener Vertreter vor dem Europäischen Patentamt. Für Kador & Partner bearbeitet Otto hauptsächlich Patentangelegenheiten in den Bereichen Chemie, Biochemie, Pharmazie und Mechanik. Darüber hinaus verfügt er über weitreichende Erfahrung bei der Bearbeitung von Markenangelegenheiten.

Otto spricht fließend Deutsch und Englisch und verfügt über Grundkenntnisse in Spanisch.


Dolores López Onrubia

ist Rechtsanwältin und zugelassenes Mitglied des Professionellen Zusammenschlusses von Rechtsanwälten in Alicante (Ilustre Colegio Provincial de Abogados de Alicante). Während ihres Studiums wählte sie Zivilrecht als ihren Schwerpunkt. Dolores leitet das Büro von Kador & Partner in Alicante.

Ihre Muttersprache ist Spanisch. Ihr Englisch ist verhandlungssicher.


Kontakt

Kador & Partner
E-Mail:
Tel:
mail@kadorpartner.com
+49/89/2 01 52 52
Büros:
München
Innsbruck
Alicante